Kolloidales Silber

Argentum200® kolloidales Silber

ANTIBAKTERIELLE WIRKUNG DES KOLLOIDALEN SILBERS ARGENTUM200®
Argentum200® wurde mikrobiologisch getestet, um seine antibakterielle Wirksamkeit zu testen. Bei dem Experiment wurden menschliche Krankheitserreger (Staphylococcus aureus, Escherichia coli. Salmonella entherica, Pseudomonas aeruginosa, Micrococcus sp., Klebsiella oxytoca) auf speziellen Medien mit kolloidalem Silber in einem bestimmten Gradienten kultiviert. Die Lösung des kolloidalen Silbers Argentum200® wies eine antibakterielle Wirkung gegenüber aller untersuchten Bakterienstämme auf und hemmte die Entwicklung in Bezug auf 99 % der untersuchten Bakterienstämme.

ARGENTUM200® – ZERTIFIZIERTE QUALITÄT
Argentum200® ist ein kolloidales Silber mit Teilchen in einer optimalen Größe und mit einem garantierten Silbergehalt, was in einer professionellen Untersuchung unter einem Elektronenmikroskop bestätigt wurde. Das kolloidale Silber Argentum200® wurde in einer detaillierten dermatologischen Untersuchung positiv getestet, es ist zu 100 % sicher und wirksam. Es wurde nie an Tieren getestet.
.



FRAGEN UND ANTWORTEN – WICHTIGE INFORMATIONEN

Warum ist das kolloidale Silber Argentum200® gelb?
Das echte kalloidale Silber weist durch die Silberpartikeln immer eine Färbung auf. Die darin verstreuten Silberteilchen blockieren das Licht mit einer bestimmten Wellenlänge (ca. 400 nm), deshalb sieht die Flüssigkeit etwas dunkler aus und hat eine gelbe bis bernsteinähnliche Farbe.

Was unterscheidet das kolloidale Silber Argentum200® von anderen Produkten auf dem Markt?
Das kolloidale Silber Argentum200® ist keine Silbersalzlösung, deshalb ist es gegenüber von Anionen resistent (Anione zerstören das Silberion). Es ist ebenfalls gegen die UV-Strahlen beständig, es ist haltbar, die Teilchen haben eine geringe Größe (5–15 nm), deshalb ist die aktive Oberfläche sehr groß. Es zeichnet sich durch ein extrem großes Penetrationsvermögen und die Fähigkeit aus, die mikrobiellen Zellen zu zerstören. Die Silberteilchen in Nanogröße haben eine sogenannte Oberflächenladung, wodurch sie voneinander abgestoßen werden und im kolloidalen Zustand bleiben.

Was unterscheidet das echte kolloidales Silber von den unwirksamen Silbersalzen?
Fügen Sie der Lösung Küchensalz hinzu und rühren Sie um. Eine milchige Trübung ist der Beweis für Silbersalze.

Warum wird das kolloidale Silber Argentum200® in einer Kunststoffflasche geliefert?
Das kolloidale Silber Argentum200® ist ein sogenanntes echtes kolloidales Silber, in dem die Silbernanopartikel im Wasser verstreut sind. Es bleibt auch in einer Kunststoffflasche (PET) stabil und muss nicht in einer Glasflasche aufbewahrt werden. Es kann auch in durchsichtigen Behältern aufbewahrt werden, weil es gegen UV-Strahlen beständig ist. Nur das echte, kolloidale Silber hat solche Eigenschaften. Viele Produkte werden als kolloidales Silber beworben, es handelt sich hierbei jedoch um Silberionen und sie müssen im dunklen Glas aufbewahrt werden, weil sie ihre Eigenschaften beim Kontakt mit Kunststoff und Licht verlieren.
.



ARGENTUM200® – ECHTES KOLLOIDALES SILBER?

Bei Argentum200® wurde der Gehalt an reinem kolloidalen Silber bestätigt. Durch den Gehalt an Silbernanopartikeln werden Bakterien, Viren und Pilze beseitigt. Es desinfiziert und hemmt das Wachstum von Mikroorganismen.

EIGENSCHAFTEN
Das kolloidale Silber Argentum200® ist ein wässriges Kolloid aus Silbernanopartikel mit einer Größe von 5–15 nm, die in Form von nichtionischen Metallteilchen vorkommen. Die Silbernanopartikel sind chemisch unempfindlich sowie gegen die schädliche Wirkung der UV-Strahlung völlig beständig. Sie verlieren keine Eigenschaften unter dem Einfluss von Anionen. Bei anderen Produkten, bei denen die Silbersalze nur aufgelöst wurden, werden die Anionen von den Silberkationen gefällt, was eine schwache Wirkung dieser Produkte zur Folge hat.

Das kolloidale Silber Argentum200® zeichnet sich aufgrund der geringen Größe der Nanopartikel durch eine starke Fähigkeit aus, die Zellmembranen und Zellwände zu durchdringen, die im Vergleich zu Silberionen um vielfaches höher ist. Dies trägt zu einer effektiven Beschädigung von Mikroorganismen bei. Argentum200® ist kolloidales Silber mit einer optimalen Teilchengröße und garantiertem Silbergehalt.

Echtes, kolloidales Silber, das in der Lage ist, Mikroorganismen zu zerstören, hat eine charakteristische,  gelbe Färbung. Dies ergibt sich aus der Tatsache, dass die in der wässrigen
Lösung enthaltenen Nanopartikel des Silbers die elektromagnetische Strahlung im sichtbaren Bereich sehr intensiv absorbieren. Das Licht bricht und verfärbt sich dabei gelb.
.



WIRKUNGSPRINZIP VON SILBER

DIREKTE WIRKUNG
Das Prinzip versteht sich in der Deaktivierung, also Beschädigung der metabolischen Enzyme
von Mikroorganismen. Das kolloidale Silber stört ihre normalen Funktionen und die weitere Entwicklung, sodass die pathogenen Mikroorganismen für den Menschen ungefährlich werden.

INDIREKTE WIRKUNG
Dieses Prinzip basiert auf der Erzeugung von Sauerstoffradikalen, die die DNA im Inneren der Mikroben beschädigen, sodass die Proliferation gehemmt wird. Für die Bakterien und Viren ist das kolloidale Silber ein gnadenloser und schneller Killer, dessen Wirksamkeit mit Antibiotika vergleichbar ist.

Es wurde nachgewiesen, dass kolloidales Silber etwa 650 pathogene Bakterien, Viren und Pilze zerstören kann.
.



SILBEREIWEISS – GERINGE WIRKUNG

Eine zweite Form, die oft angeboten wird, ist das Silbereiweiß, das aus metallischen Silberteilchen auf Proteinbasis besteht. Produkte dieser Art kommen in sehr hohen Konzentrationen, sogar bis zu 20.000 ppm, vor. Die meisten Hersteller erwähnen die in dem jeweiligen Produkt enthaltenen Proteine nicht und bezeichnen das Produkt grundlos
als kolloidales Silber.

Das Silbereiweiß besteht in der Regel aus sehr großen Silberteilchen. Sie sind so groß, dass zur Herstellung einer wässrigen Lösung das Protein benötigt wird. Das Protein umhüllt die Silberteilchen, verleiht Ihnen zusätzlichen Auftrieb und schützt vor dem Absinken. Das Protein (in der Regel Gelatine – tierisches Eiweiß) bildet das Risiko der Verunreinigung und Ansiedlung von Bakterien im Produkt.

Unter drei Arten vom kolloidalen Silber zeichnen sich die Produkte, die Eiweiß enthalten, durch die kleinste aktive Oberfläche der Silberteilchen und die geringste Wirksamkeit aus. Dies ergibt sich aus der Tatsache, dass sich die Größe der aktiven Oberfläche auf die Wirksamkeit des Produktes auswirkt – je kleiner die Größe der aktiven Oberfläche der einzelnen Teilchen, desto höher die Wirksamkeit.

Die Silberteilchen im Silbereiweiß sind sehr groß, deshalb ist es weniger wirksam als Silberkolloid oder Silberion.


Weitere Informationen: Institut für Bioenergetik